Textildruck Preisliste und Beispiele

 

Wir bieten verschiedene Textildruck Verfahren für den Digitaldirektdruck auf Textilien an. Dazu gehören der Siebdruck, der Flexdruck und der Flockdruck. Mit dem Digitaldirektdruck können wir Eure Motive, Logos, Schriften und Bilder direkt auf T-Shirts und Poloshirts, Taschen, Hoodies und weitere Textilien drucken. Ihr übermittelt Euer Motiv digital – wir drucken. Unsere Designer helfen Euch auch gern bei der Gestaltung!

Siebdruck Preise

+50 Sfr. pro Sieb für die Erstellungs und EInrichtkosten – Ab 100 Stk. Kostenlos

Digitaldruck Preise

Siebdruck

Beim Siebdruck drückt ein Gummirakel die Textildruckfarbe direkt durch ein feines Gewebe auf die Textilien.  Pro Druckfarbe wird so ein Sieb eingerichtet. Jedes Sieb wird vorgängig mit dem Design belichtet damit die richtigen Stellen im Siebgewebe offen sind. Durch das erstellen vom Siebrahmen entsteht Aufwand und ist darum für Einzelstücke wirtschaftlich. Ab 10 Stück bieten wir den Siebdruck auf unsere Textilien an und ab 100 Stück verrechnen wir keine Einrichtungskosten mehr. Genaue RAL Farben können hier angemischt werden für 35 Sfr. zusätzlich. Diese Textildruckart eignet sich sehr gut für Kleidung die stark verwendet wird da man hier bis 60° Grad waschen kann und gegen Aufpreis sogar mit Stärker welcher bis 90° gewaschen werden kann. Die Druckgrösse ist hier je nach Textil  und Design variabel bis A2+.

Siebdruck - BIld 1 farbig
Digitaldruck T-Shirts

Digitaldirektdruck für grenzenlose Designs

Beim Digitaldirektdruck auf T-Shirt`s, Polo`s, Pullover etc. gibt es keine Grenzen beim Design. Die Details können ganz fein gedruckt werden und das in einer Grösse bis A2. Der Direktdruck benötigt keine Einrichtungskosten da direkt ab Datei bedruckt werden kann. PNG, jgp, eps, ai. Dateien können hier gut verwendet werden.  Zusatzdrucke pro Textil hier auch günstiger auf Anfrage. Die bedruckten Textilien können bei 30 ° gewaschen werden und haben eine sehr gute Haltbarkeit. 

Flexdruck

Der Flexodruck (oft als Flexdruck bezeichnet) ist ein Hochdruck- und Rollenrotationsverfahren. Dabei kommen flexible Druckplatten aus Gummi oder Fotopolymer und niedrigviskose Druckfarben zum Einsatz. Die Bezeichnung Hochdruckverfahren entstand, weil die erhabenen (erhöhten) Stellen der Druckform das Bild tragen. Das steht dem Tiefdruckverfahren gegenüber, bei dem die Anordnung umgekehrt erfolgt. Beide Verfahren zeichnen sich durch einen relativ simplen und robusten Aufbau der Druckmaschinen aus. Dabei erlaubt Flexodruck sehr vielfältiges Drucken auf verschiedensten Materialien. Neben Textilien sind das auch diverse Kunststoffe sowie Papier, Pappe und Karton. Bedruckte Werkstücke sind auch Klebefolien, Getränkeverpackungen, Isolationspapier, Servietten, Tapeten, Durchschreibesätze und Latexballons. Selbst Zeitungen lassen sich mit dem Verfahren drucken, in den USA, Großbritannien und Italien ist das üblich. Gegenüber dem Siebdruck kann der Flexodruck etwas schneller erfolgen, weshalb er sich unter anderem für Großserien gut eignet.

Flexdruck auf Sport Shirt
Flockdruck als Beispiel

Flockdruck

Eigentlich ordnet man den Flockdruck als Spezialform dem Siebdruck zu. Die Farbe ersetzt hier allerdings ein Dispersionskleber, in den noch in nassem Zustand Flockfasern eingestreut werden. Bei Textilien tragen wir zuerst im Siebdruckverfahren Kleber auf das Textil auf, das auf einer Metallpalette liegt. An diese ist ein Hochspannungsgenerator angeschlossen. Der Flock (kurze Fasern) lagert in einem Metallbehälter mit Sieb über dem Textil. Indem dieser Behälter und die Metallpalette unterschiedlich gepolt werden, baut sich dazwischen ein elektrisches Feld auf, das den Flock durch das Sieb auf das Textil zieht. Nach der anschließenden Trocknung entsteht damit ein sehr schöner Effekt. Unter anderem lassen sich damit ausgezeichnet die Rückennummern auf den Trikots von Sportmannschaften aufbringen.

Pflegehinweise nach dem Textildruck

Ihr möchtet bei den bedruckten Textilien eine lange Lebensdauer erreichen. Das gelingt, wenn Ihr einige Wasch- und Pflegehinweise berücksichtigt:

  • Wascht die bedruckten Textilien, bevor Ihr sie das erste Mal anzieht. Damit wascht Ihr mögliche Druckrückstände heraus. Diese sind zwar ungefährlich, doch zusammen mit Schweiß könnten sie die Faser und damit die Langlebigkeit beeinträchtigen.
  • Wenn Ihr Bedenken vor dem Einlaufen habt (kommt selten bis nie vor), legt die Textilien vor der ersten Wäsche in kaltes Wasser ein.
  • Generell sind alle Textilien waschbar bis 30°, bei einigen Verfahren auch noch etwas wärmer. Darauf weisen wir Euch hin.
  • Dreht das Textil vor der Wäsche auf Links.
  • Verwendet weder Vollwaschmittel noch Weichspüler.
  • Gebt das Textil möglichst nicht in den Wäschetrockner.
  • Dreht es auch vor dem Bügeln auf Links und bügelt nicht die bedruckten Flächen.
  • Am Druck selbst sollte nicht unbedingt gezogen, gezerrt, gekratzt oder gerissen werden.

 

Grosses Kleidersortiment für den Textildruck

Unser Sortiment bei hochwertigem Textildruck kann sich sehen lassen: Unsere Bekleidung besteht aus besten Stoffen und stammt aus fairer Produktion. Wir bringen Eure Motive per Digitaldirektdruck auf dunkle und helle Textilien in jeglicher Farbgebung. Die eingesetzten Druckverfahren eignen sich für feinste Details und sämtliche Schriften. Dabei kommen umwelt- und hautfreundliche Farben und Tinten zum Einsatz, die zugleich für eine brillante Farbgebung, eine hohe Deckkraft, die sehr gute Waschbeständigkeit und einen weichen Griff sorgen. Coole T-Shirts mit Sprüchen und Motiven oder Sportshirts in den Vereinsfarben mit Namen und Rückennummern sind heute sehr angesagt und lassen sich durch den Textildruck einfach herstellen.

Auch die Kosten sind sehr gering, wie Ihr unseren Preislisten entnehmen könnt. Dabei passen alle Farben zum Beispiel in Eurem Vereinslogo exakt zur Vorlage. Der moderne Textildruck erlaubt die absolut genaue Umsetzung Eurer Motive. Auf die Passform der T-Shirts, Hoodies und Poloshirts könnt Ihr Euch selbstverständlich verlassen. Unser Textildruck führt zudem zu einem weichen Ergebnis. Häufig beklagen Kunden anderer Unternehmen, dass die Textilien nach dem Druck viel zu steifig sind. Dem wirken wir durch spezielle Verfahren und Materialien entgegen.

Textildruck in Fotoqualität

Vom modernen Textildruck erwartet man heute Fotoqualität. Diese entsteht bei uns auf beiden Seiten der Verarbeitungskette: Unsere digitalen Verfahren übernehmen Eure Vorlage absolut exakt und leiten sie an die Druckmaschinen weiter. Diese drucken wiederum konstruktionsbedingt in höchster Qualität. Hinzu kommen erstklassige Stoffe, Farben und Tinten. Damit könnt Ihr Euch auf die Fotoqualität Eures Motivs auf dem Textil verlassen!

Unser Leistungsversprechen beim Textildruck

  • Fotoqualität des Drucks ohne Streifen
  • höchste Qualität aller Materialien (Textil, Tinte, Farbe, Kleber, Flock)
  • Verzicht auf haut- und umweltschädliche Stoffe
  • Fairtrade beim Einkauf
  • modische Passformen mit angenehmer Kragenweite bei Hoodies, T-Shirts und Poloshirts
  • kräftiger, dabei weicher und angenehmer Stoff
  • günstige Preise auch bei Kleinstserien
  • gute Waschbarkeit
  • strahlende Farben
  • langlebiges Material
  •  

Wie läuft die Bestellung beim Textildruck ab?

Sucht Euch zunächst die passende Bekleidung aus und gebt hierfür die Farben, das Material, die Größen und Stückzahlen an. Dann ladet Ihr Euer Motiv über unsere Plattform hoch oder erstellt bei uns ein Motiv. Die möglichen Dateiformate findet Ihr vor dem Hochladen. Wir können alle üblichen Formate verarbeiten. Abschließend schickt Ihr Eure Bestellung ab, gebt Eure Zahlungsoption an und wartet dann auf unsere Lieferung, die in wenigen Tage bei Euch ist.

Viel Spaß mit unserem Textildruck!